Die Gute Stube Andelsbuch

Coworking und comaking
mit Freiraum im Bregenzerwald.

Die Gute Stube Andelsbuch war fürher ein Hotel. Heute ist sie Comaking und Coworking mit Freiraum im Bregenzerwald. Foto von Angela Lamprecht.

Die Gute Stube Andelsbuch ist ein Projekt
der Offenen Jugendarbeit Bregenzerwald.

Mit dem Stuben-Programm bespielt sie Leerstand (ehemaliges Hotel Landammann), verbindet Generationen miteinander, fördert Kultur und Kreatitivät, schafft innovative und regionale Netzwerkstrukturen, ermöglicht Raum für Selbstverwirklichung und junges Unternehmertum in der Region Bregenzerwald.

Das alles macht sie mit Workshops, persönlichem Wissenstransfer, Vorträgen, Märkten, Konzerten, Begegnungen, bestehender und ständig wachsender Infrastruktur, Raum und einem offenen Ohr.

Aufgrund der anhaltenden COVID-Situation sind die Türen der Guten Stube Andelsbuch geschlossen. Es findet kein analoges Programm im Gebäude statt. Alles auf Abstand und ohne persönliche Begegnung. Das ist ziemlich langweilig – deshalb hat die DGS sich etwas überlegt, um wenigstens eine der Stuben-Aktivitäten trotz allem „Schaas“ möglich zu machen: Keramik-Kits für Zuhause.

Das gute Keramik-Kit für Zuhause

So kann jeder – mit oder ohne Anleitung – in den eigenen vier Wänden töpfern. Das Keramik-Kit enthält die allerwichtigsten Utensilien, die man fürs Töpfern braucht. Je nachdem, ob du schon Erfahrung hast oder nicht, kannst du auswählen zwischen Keramik-Kit STARTER oder Keramik-Kit PRO.

Alles für den gemeinsamen Nutzen

Als gemeinnütziger Verein ist die Offene Jugendarbeit Bregenzerwald selbstlos tätig und erfüllt den festgelegten Vereinszweck. Sie ist nicht auf Gewinnerzielung ausgerichtet. Trotzdem nutzt sie House of Klunkar und die vorhandene Infrastruktur, um einen einfachen Bestellenablauf zu gewährleisten. Der Reingewinn der DGS-Produkte kommt vollständig der Arbeit der Offenen Jugendarbeit Bregenzerwald zu Gute.

Du willst mehr davon?