Goodbye Klunkar! đŸ–€

Als ich vor 15 Jahren begann unter dem Namen „Klunkar“ Produkte zu entwickeln, hĂ€tte ich niemals gedacht, dass es so ein wichtiger Teil meines Lebens werden wĂŒrde. Jahrelang begeisterte es mich Klunkar-Dinge zu entwerfen und von Hand zu fertigen. Ein kreatives Ventil, neben meinem Brotberuf als grafische Gestalterin. Ein Teil meiner Persönlichkeit und Entwicklung.

Es gab nichts ErfĂŒllenderes als die Zusammenarbeit mit all den kreativschaffenden, verrĂŒckten Menschen – I‘s Everything! #bettertogether #hingabe

Deshalb war das letzte Jahr besonders wild: mit der Idee und einer Ă€ußerst kompetenten Mitarbeiterin an der Seite (Thank you Barbara @babs_rettan ) wollte ich, neben Klunkar, mit „House of Klunkar“ einen drauf setzen. Eine Plattform, ein Zuhause, einen Onlineshop, ein StartUp, die Zukunft, einen Warenvertrieb und eine Förderstelle aufbauen. Nicht auf dem RĂŒcken der Kreativschaffenden, sondern fĂŒr sie. #allforthecommunity

Damit Kreativschaffende aus der Region Vorarlberg leichter in den Wirtschaftskreislauf eintreten können und die WertschĂ€tzung und das Selbstvertrauen bekommen, dass sie verdienen. DafĂŒr investierte ich viel Eigenkapital, Begeisterung und Ideologie. Es war richtig und schön – doch jetzt auch aus finanziellen GrĂŒnden und zu viel Hergabe vorbei.

Jetzt ist an der Zeit Klunkar und House of Klunkar – mit all den Verpflichtungen – TschĂŒss zu sagen. Ich bin bereit fĂŒr Weniger und verabschiede mich, mit einem weinenden und einem lachenden Auge, von meinem Baby Klunkar. Über mehr Zeit, nur fĂŒr mich und andere Projekte, freue ich mich sehr. #allesgut #byebyebaby

Das bedeutet fĂŒr dich: nur noch bis zum 31.12.22 ist der Klunkar-Shop und Website online. Es gibt alle Klunkar nur noch bis zum Jahresende 2022. Die letzte Chance fĂŒr dich dir Klunkar-SchmuckstĂŒcke und weitere Produkte outta House of Klunkar zu sichern. Bussi bussi – Simone

Foto by Nina Bröll

#goodbye #tschĂŒss #byebyebaby #grownup #klunkar #houseofklunkar #closingdown #persönlichkeitsentwicklung